Weiter auf linden-limmer-hilft.de

Ab sofort werden alle Nachrichten und Infos des Willkommensnetzwerkes Linden-Limmer auf der Webseite http://linden-limmer-hilft.de/ zusammengefasst und fortlaufend aktualisiert.

Umleitung auf http://linden-limmer-hilft.de/
Weiter geht’s auf http://linden-limmer-hilft.de/

LeserInnen, die diesen Blog per E-Mail abonniert haben, melden sich bei Interesse bitte gerne auf http://linden-limmer-hilft.de/ neu an.

Advertisements
Große Baukrane

Unterkunft Siloah startbereit

Unterkunft Siloah AussenansichtAm 09.11.2015 nutzten einige Vertreter des Klinikum Siloah, der Politik und vom Nachbarschaftskreis sowie des Quartiersmanagements die Gelegenheit die neue Flüchtlingsunterkunft Siloah zu besichtigen.

Siloah Eingangsbereich Besuchergruppe

Mein Eindruck: Es ist dort sehr spartanisch aber immer noch um Welten besser als eine Unterbringung in einer der Turnhallen. Bei der Unterkunft handelt es sich um den Interimsbau, das dem Siloah während der Bauzeit als Bettenhaus diente. Entsprechend sieht es auch innen aus: Typisch wie im Krankenhaus, allerdings deutlich enger und niedriger.

Der erste Bezug ist für kommende Woche vorgesehen. Es werden wohl drei Familien direkt aus einer Erstaufnahmeeinrichtung sein. In den folgenden Tagen werden dann nach und nach weitere Flüchtlinge folgen. Meist Flüchtlinge, die bisher provisorisch in Turnhallen untergebracht waren.

Die Unterkunft hat eine Kapazität von 240 Personen. Sie werden von 7 1/4 Sozialarbeitern betreut. Ein Wachdienst von 3 Personen steht rund um die Uhr als Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Bilder können vielleicht einen kleinen Eindruck vermitteln. Zur Enge nur so viel: Ich habe ein ziemliches Weitwinkel, aber ich konnte keinen Raum „übersichtlich“ fotografieren.

Zimmer im Siloah

Flur im Siloah

Mehrbettzimmer im Siloah

Große Baukrane

Pressetermin Steigertahlstraße – Aufbau Holzmodule

Die Stadt lädt ein zu einem Pressetermin für die Flüchtlingsunterkunft Steigertahlstraße.

Mittwoch, 11.11.2015 um 13:00 Uhr

Zu sehen wird sein, wie die ersten Module aufgebaut werden. Das besondere ist hier, das diese Module aus Holz sind. Für bauliche Fragen stehen der Architekt Kay Marlow und Jörg Gronemann vom städtischen Gebäudemanagement zur Verfügung.

Hier die Pressemeldung der Stadt:

Pressetermin – Aufbau der Holzmodulanlage für die Flüchtlingsunterkunft Steigertahlstraße am 11.11., um 13.00 Uhr

Frau mit Megafon, Aufruf

Wir suchen Bett, Möbel, Decken, verkaufen ein Hochbett – erledigt :-)

Update: Aktion erfolgreich abgeschlossen!

Herzlichen Dank allen, die sich gemeldet haben. Es sind eine Menge Spenden für den jungen Mann zusammengekommen und das Hochbett scheint auch einen neuen „Schläfer“ gefunden zu haben. Vielen Dank für eure Hilfe, das hat prima geklappt 🙂

Bett und Möbel für ein neues Zuhause

Der Unterstützerkreis der IGS Linden kann einen Flüchtling mit guter Bleibeperspektive in einer privaten Wohngemeinschaft unterbringen. Es war ein zähes Stück Arbeit mit den Ämtern, aber es ist gelungen 🙂

Da das Zimmer unmöbliert ist, suchen wir für den jungen Mann ein Bett, einen Schrank, einen Sessel oder Stühle, Teppich… was man halt so braucht, um sich ein wenig wohnlich einzurichten. Für den Transport sorgen wir. Eine Matratze haben wir schon, auch eine Garnitur Bettwäsche. Eine weitere Garnitur wäre natürlich Klasse.

Warme Decken für die Menschen in der Turnhalle

Außerdem suchen wir für unsere Flüchtlinge in der Turnhalle noch Bettdecken oder Wolldecken. Denn in der Turnhalle ist es doch recht frisch und mit den dünnen Decken frieren sie.

Wer möchte ein Hochbett kaufen?

Hochbett
Hochbett zu verkaufen

In dem Zimmer steht noch ein Hochbett, für das der junge Mann 200,— € Abstand zahlen muss. Aufgrund der Fluchtfolgen und Schlafstörungen ist es dem jungen Mann leider nicht möglich, das Hochbett zu nutzen. Wenn jemand das Hochbett nun vielleicht für 100-150,— € kaufen würde, wären wir schon einen großen Schritt weiter. An sich ist das Hochbett Klasse und macht einen stabilen Eindruck. Auch hier können wir uns um den Transport kümmern.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen. Wer sich bei uns mit einer Möbelspende meldet, den bitten wir dann um ein Foto, weil das im Zweifel viele Wege und viel Arbeit ersparen kann.

Stuhlreihen

Einladung zur Informationsveranstaltung Unterbringung im Interimsbau des KH Siloah

Aus der Pressemitteilung:

Der Bezirksbürgermeister Linden-Limmer lädt ein zur

Informationsveranstaltung zur Flüchtlingsunterbringung in den ehemaligen Modulbauten des KH Siloah

am Mi. 11.11.2015, um 18.3o Uhr,
in der Cafeteria des KH Siloah,
Klinikum Siloah-Oststadt-Heidehaus, Stadionbrücke 4 – 30459 Hannover

Einladung zur Informationsveranstaltung KH Siloah 11.11.15 zur FlüchtlingsunterbringungDer Rat der LHH hat am 25.06.15 den „Abschluss einer Nutzungsvereinbarung über das Interimskrankenhaus am Standort Siloah zur Flüchtlingsunterbringung“ beschlossen (siehe hier: https://e-government.hannover-stadt.de/lhhsimwebre.nsf/DS/1547-2015)

In den letzten Monaten wurde das ehemalige Container-Interims-Krankenhaus für die Flüchtlingsunterbringung hergerichtet und steht nun vor dem Bezug, der für Mitte des Monats geplant ist.

Herr Oberbürgermeister Schostok, VertreterInnen der Stadtverwaltung und der Bezirksbürgermeister Rainer-Jörg Grube möchten über diesen neuen Unterbringungsstandort informieren und laden Interessierte herzlich zu Informationen und Nachfragen ein, die Gründung eines UnterstützerInnenkreises ist ebenfalls vorgesehen!

Die Veranstalter behalten sich nach § 6 VersG vor, Personen mit rechtsradikaler Gesinnung, Mitglieder und Sympathisanten von neofaschistischen Parteien, Organisationen und Zusammenschlüssen, sowie Personen, die als Teilnehmende von neofaschistischen Veranstaltungen, Aufmärschen und Aktionen bekannt sind, von der Veranstaltung auszuschließen.

Aushang-Einladung-Fluechtlingsunterbringung-Siloah-2015-11-11 (PDF).

Anfahrt

Verbindung ÖPNV raussuchen